Lauflänge messen

Wie vielen anderen Spinner/innen geht es auch mir – das Rundenzählen, wenn ich die Wolle von der Spule auf die Haspel bringe, nervt. Und strengt mitunter an. Ich für meinen Teil darf quasi nicht gestört werden. Auch nicht durchs Radio o.ä. Oder womöglich klingelt es an der Tür, während ich still versuche, mitzuzählen. Bleibt mir nur, nach dem Haspeln nochmal zu zählen. Nervig.

Im August d. J. hat Brigitte eine coole Variante vorgestellt. Ihr Mann hat ihr aus einem Fahrradcomputer einen Zähler umgebaut. Kann meiner auch, war mir klar. Also einen Fahrradcomputer gekauft. Aber leider ist dieses gekaufte Gerät sehr speziell. Ich glaube, die Windrichtung muss stimmen und außerdem ist es – ganz bestimmt – wichtig, wie das Wetter zu der Zeit in Pagua Neuguinea ist. Und außerdem, was die Spinnerin vorher gegessen hat. Will sagen: wir sind an ein sog. Montagsgerät geraten. Schade.

Dann habe ich mich durch Blogs gewühlt. Und wurde beim Angeln fündig. Es gibt doch tatsächlich kleine Geräte, die Angler (augenscheinlich vorzugsweise beim Angeln in / um Norwegen) benutzen, damit sie wissen, wieviel Schnur sie ausgeworfen haben. Wenn das Teil mit einer dünnen Angelschnur umgehen kann, vielleicht auch mit Garn? Evtl. sogar mit Seide?

Es kann!! 2 Tage später betrat ich zum 1. Mal in meinem Leben einen Angelshop und erklärte, was ich wollte und was das Teil machen soll. Der Verkäufer grinste zwar, griff aber zielsicher in ein Regal, erklärte mir das Teil – und schwupps – gekauft. Ich gebe es nicht mehr aus der Hand. Es zählt die Meter meines gesponnenen Garns. Ja – metergenau. Will man / frau mehr? Ich nicht. Sehr empfehlenswert.

Bisher getestet: 100 % Seide, Bluefaced Leicester und Falkland.

Die Seide (der Kammzug ist ein Geschenk meiner Freundin Vero aus Shanghai):

BFL – verstrickt zu einem „Wurm“ – die Anleitung gibt es mittlerweile auch auf Deutsch.

Falkland – gesponnen beim Kasseltreffen am letzten Wochenende:

Advertisements

2 Gedanken zu “Lauflänge messen

  1. Hallo Nadja,

    ich hoffe, dass die Messungen genau sind. Im Spinnradforum haben einige mit so einen „Angelgerät“ gearbeitet, die dinger gingen aber nicht wirklich genau, sondern wiesen erhebliche Unterschiede auf. Deshalb habe ich mti solchen Teilen gar nicht erst angefangen.
    LG Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s