Der Minus-17-Grad-Pulli ist Geschichte

Es gibt Entscheidungen, die werden einem aus der Hand genommen. Und das ist auch gut so. Dieser Pulli entstand vor ca. 6 – 7 Jahren aus einem feinen Merino-Garn. Viel zu locker gestrickt. Viel zu dick und wärmend. Er kam gerade während unseres Ski-Urlaubes in Sölden zum Einsatz. Hier erhielt er seinen Namen, den er nur kurz tragen durfte. Kaum wieder zu Hause, kam das olle Teil mit einer Länge für Affenarme und mit 2 Löchern aus dem Trockner. Also wech damit … Jetzt ist er geribbelt. Hoffe, mein Schatz friert nun nicht…

Minus 17 Grad 00a