Socken: For my Darling with L♥ve

Ich musste lange suchen – glücklicherweise gibt es Ravelry. Augenscheinlich wurde das Sockenkit „For my Darling with Love“ im Oktober 2010 veröffentlicht. Ich bin ziemlich sicher, dass ich das Kit gleich nach der Veröffentlichung gekauft habe. Und auch begonnen habe, zu stricken. Trotz der vielen Verzopfungen ging es schnell voran. Bis … ja, bis mich ca. 30 Reihen vor dem Ende des 2. Socken entweder die Lust verlassen hat oder irgendetwas anderes dringender war. Dann hab ich sie vergessen. Die Socken. Und kürzlich „gefunden“ und natürlich sofort zu Ende gestrickt. An die Füße des Liebsten passen sie nur mit Mühe und Geziehe. Außerdem wird er von meiner Mutter regelmäßig mit Socken versorgt. Also bleiben sie nun – ein bisschen weit, aber bequem, an meinen Füßen…

Design: Ingrid Hiddessen (DRIH)
Sockenkit: Zauberwiese
Nadelstärke: 2,5

ForMyDarling00a

Gleich kommen Gäste, es sieht nicht immer so auf dem Esszimmertisch aus, aber die Fotos wollten unbedingt gemacht werden … Und nein, ich habe nicht die Füße auf dem Tisch!!

Advertisements

Iron Maiden aus YakSilk

Dieses Tuch stand schon länger auf meiner ToDo-Liste – jetzt hatte ich das perfekte Garn dafür: YakSilk (50 % Yak + 50 % Maulbeerseide) von der Wollerey. So weich, so zart, so kuschelig. Ich hatte schon ganz, ganz viele unterschiedliche Garne + Fasern zwischen den Fingern. Aber noch nie so etwas. Eigentlich ist das Garn unbeschreiblich toll…

Die größte Challenge des Projektes war heute aber das Fotografieren bei ca. 70 km/h Wind. Bei den Außenfotos musste die Nikon dann olympische Sportlichkeit beweisen und eine wirklich flotte Zeit zwischen Auslöser drücken und Blende öffnen hinlegen – immer dann, wenn sich das Tuch nicht 37 x um sich selbst wickelte.

Anleitung: Iron Maiden von Marisa Hernandez (MaidenBrooklyn)
Garn: YakSilk von der Wollerey in einem dunkel-dunkel-kirsch Ton
Nadelstärke: 4 (fürs Abketten 6)

IronMaiden07

IronMaiden00a