Angestrickt

Nachdem der Hallett’s Ledge-Cardigan dem Ribbelmonster zum Opfer gefallen ist, habe ich aus der Alpaka-Wolle einen RVO nach eigenem Gusto angefangen. Über dem Rücken und den beiden Fronten stricke ich jeweils einen Rippen-Streifen mit verkreuzten Maschen.

Edit: Wenn ich mir das hier mal so im Nachgang ansehe, muss ich echt lachen. Man kann ja quasi nichts erkennen. Oh Mann…

Lanamania

Bei Lanamania gab es vor kurzem eine kleine Umfrage zu 2 Modellen aus der Verena Winter 2010, die aus Lanamania-Wolle gestrickt wurden. Ich habe teilgenommen und doch glatt den 3. Platz gewonnen: Zealana eco blend (80 % Neuseeland-Merino + 20 % Possum) in braun. Ich freu mich total, da ich ja schon die beiden Qualitäten Rimu (60 % NZ-Merino + 40 % Possum) und Kauri (60 % NZ-Merino + 30 % Possum + 10 % Seide) ausprobiert habe (aus der blauen Kauri ist z.B. die „Jacques CousteauMützefür Mister geworden (wurde seinerzeit zum „Modell des Monats“ auf der Seite von Lanamania).

Mein Tipp: Wer mal eine außergewöhnliche und luxuriöse Wolle verstricken will, sollte sich mal auf der Seite von Lanamania umsehen…

Carnaby Skirt

Fertig gestrickt war der Rock schon im letzten Jahr – die letzten Reihen habe ich gestrickt, nachdem wir gerade aus der Karibik zurück waren. Dann die Frage nach den Knöpfen. Das alte Leid… Bei der Knopftruhe habe ich einige schöne Knöpfe gefunden und gerade angenäht. Baden muss das gute Stück noch und gespannt werden – dann kann ich ihn ausführen.

Anleitung: Carnaby von Nikol Lohr
Wolle: Kauni EK
Nadelstärke: 3,5 (Knit Picks)

Das neue Jahr …

… für das ich Euch alles Gute, besonders Gesundheit und immer genügend Wolle + Fasern im Körbchen wünsche,

 wird bei mir direkt vom Ribbelmonster eingeläutet. Diese hübsche Jacke habe ich Ende Oktober begonnen (hier ein Reminder-Link). Und es hat viel Spaß gemacht. Und eigentlich bin ich auch – quasi – fertig mit stricken. Außer dass die Ärmel eingenäht und die Blenden noch nicht angestrickt sind. Und das ist auch gut so. Die Jacke gefällt mir an mir ü-ber-haupt nicht. Ich hätte dünnere Wolle, mehr Maschen und weiß ich was noch anderes nehmen sollen. Aber so werde ich das Teil niemals tragen. Also wird geribbelt. Noch habe ich mich nicht dazu aufgerafft, aber im Laufe des Abends werde ich wohl meine Haspel nehmen und die Stränge baden, damit sie neuen Abenteuern entgegensehen können…

By-the-way: das Muster gefällt mir sehr gut, das Verzopfen von nur jeweils 2 auf 2 Maschen war mit der dicken Wolle „a piece of cake“ und fuppte auch vor dem Fernseher. Deshalb werde ich das Muster sicher mal anderweitig verstricken….