Hanah Cardigan

Hier kommt alles Gute zusammen: Das Modell habe ich bei der Trunk Show von Claudia Himawari beim vergangenen WoWo in Schloss Höhnscheid anprobiert und war unmittelbar schockverliebt. Dann habe ich von Dagmar wollerey zu Weihnachten ein so wunderbares Garn geschenkt bekommen (extra für dieses Modell gefärbt), dass ich sofort losgestrickt habe.

Das Design ist absolut klasse. Mal wird in horizontale Richtung gestrickt, mal in vertikale. Die Ränder werden umgeklappt und bilden somit einen sehr hübschen Abschluss.

Anleitung: Hanah von Claudia Eisenkolb / himawari
Garn: 50 % Lammwolle, 50 % Yak, Sonderedition von der wollerey
Nadelstärke: 3,25 (3,0 + 2,5)
Verbrauch: 350 gr (schwarz), 30 gr (orange)

hanah01hanah00a

Advertisements

2 Gedanken zu “Hanah Cardigan

    1. Lieben Dank, Sabine … Dank Deiner Unterstützung!
      Ich habe deutlich mehr Maschen für die Ärmel aufgenommen, so bin ich dann gut hingekommen…
      Liebe Grüße
      Nadja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s