Toscana 2014 – Teil 2

Am nächsten Morgen haben wir die Toscana kurzzeitig verlassen und haben die umbrische Stadt Perugia besucht. Leider hat es ein bisschen geregnet, so dass sich die Stadt nicht so strahlend präsentieren konnte. Für eine Besichtigung des Städtchens incl. einiger „Café“ (Espressi) hat es aber natürlich gereicht.

Toscana000h

Toscana000i

Aus Umbrien ging es dann zurück in die Toscana in die für uns spannendste Stadt: Siena. Wir haben 2 Tage hier verbracht und die Sehenswürdigkeiten in uns aufgesogen.

Toscana000j

Toscana000k

Toscana000l

Toscana000m

Toscana000n

Erst am Nachmittag des 2. Tages ging es weiter ins Land. Wir haben uns treiben lassen und kamen in der Gegend um Panzano an. Da fiel mir ein, dass eine Patientin 2 Tage vor Urlaubsantritt hellauf begeistert war, dass ich Urlaub in der Toscana mache. „Besuchen Sie unbedingt meinen Freund Dario Cecchini in Panzano“. Hääää ?? Und in unserem „Dumont-Führer“ gab es auch einen Hinweis auf diesen Mann. Metzger und Restaurantbesitzer. Hhhmmm. Gefunden haben wir ihn und sein Geschäft. Aber die Show und das TamTam waren dann doch nicht unsere…

Toscana000o

Nur 1,5 km weiter haben wir aber ein Weingut gefunden, in dem wir uns für 2 Tage einquartieren konnten. 400 Jahre altes Gemäuer, riesige Holzfässer mit alten Weinen. Wir hatten das Glück, in eine Gesellschaft „zu platzen“, die uns an ihrer Führung hat teilnehmen lassen. Wein- und Grappaproben ließen nicht auf sich warten und haben uns in die Chiantitraube eingeführt…

Dies ist ein echter Tipp, wahrscheinlich nicht in den Reiseführern dieser Welt zu finden. Die Oma spricht nur italienisch, ist aber herzensgut und hat uns bekocht und versorgt. Dafür spricht der das Weingut leitende Sohn ganz gut englisch, wir kamen also zurecht.

Toscana000p

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Toscana 2014 – Teil 2

  1. Heute bin ich auf dem Umweg über Ravelry auf Deinen schönen Blog aufmerksam geworden und berausche mich an Deinen schönen Fotos und Deinen herrlichen Strickarbeiten. Sooooo gerne wäre ich auch einmal bei einem Wollfest dabei oder bei einem Wowo …… Aber vielleicht klappt das ja noch einmal in der Zukunft.
    Herzliche Grüße von der „Inselprinzessin“ Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s