Koi-Mütze

Aus diesem Kammzug habe ich ein 2-fädiges Garn gesponnen – und gestern zu einer Mütze vernadelt. Eine Kollegin, die mich täglich mit Blut abnehmen und Abstrichen etc. unterstützt und mir viel „Kram nebenbei“ abnimmt, ohne dass ich sie jemals bitten müsste, hat eine orange-farbene Winterjacke. Ich finde, die Mütze wird gut dazu passen. Und das Wetter passt auch. Es schneit nämlich kräftig weiter im Rheinland… Der Liebste war so nett, sich als Modell zur Verfügung zu stellen.

Koi-Muetze00a

100 Maschen mit Nadelstärke 4 anschlagen und 15 Reihen in 1 re, 1 li stricken.
Wechsel zu Nadelstärke 5,5 und glatt rechts für 5 Reihen.
Dann 2 Reihen glatt links, 10 Reihen glatt rechts, 2 Reihen glatt links, 10 Reihen glatt rechts, 2 Reihen glatt links, 3 Reihen glatt rechts, dabei nach jeder 10. Masche einen Markierer setzen. In der nächsten Reihe jeweils die 1. + 2. Masche nach dem Markierer rechts verschränkt zusammenstricken. Die in jeder nächsten Reihe wiederholen und letztlich immer 2 Maschen zusammenstricken, bis 5 Maschen verbleiben. Über diese 5 Maschen habe ich noch einen iCord-Nüpsi gestrickt. Häkelrosette annähen. Fertig.

Advertisements

2 Gedanken zu “Koi-Mütze

  1. Schön ist die Mütze geworden. Eine tolle Farbe, schönes Garn. Deinem Mann steht sie jetzt nicht so dolle, aber das ist ja nicht das Ziel gewesen 😉
    Deine Kollegin wird sich sicher sehr darüber freuen. Schön, wenn solche Kolleginnen hat.
    LG und noch einen schönen 2. Advent,
    Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s