Wollerey-Kuscheljacke: jetzt wird geribbelt

Die Jacke passt mit dem Schnitt gar nicht. Mir nicht. An anderen (Link Ravelry) gefiel sie mir sehr gut. Zumal – von oben nach unten zu stricken ist perfekt, um Anpassungen zu machen. Habe ich auch. Zuerst einmal 2 – 3 Größen kleiner. Die vorderen Zipfel verlängert. Hat alles nichts genutzt. Das Teil sieht aus wie ein Sack – und dafür ist die Garnqualität (Silkada mit Wolle, Bambus + Seide) viel zu schade. Leider habe ich nach jedem Streifen den Faden abgeschnitten, aber trotzdem muss der Frosch nun dran, denn ich werde die Jacke niemals anziehen. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal ein Strickstück geribbelt habe. Nun denn …

Advertisements

2 Gedanken zu “Wollerey-Kuscheljacke: jetzt wird geribbelt

  1. Habe gestern Abend Beinstulpen aus wunderschöner felted Tweed von Rowan geribbelt. Es fühlte sich richtig an. Nun wird es wohl eine schöne Mütze für den Herbst und den Winter.
    Also, Mut zum Ribbeln! Gruß, Ka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s