Tejes Pite

Jana hat hier ein Rezept für die ungarische Süßspeise Tejes Pite vorgestellt. Hab ich gestern nachgekocht (bzw. gebacken). Prädikat: sehr lecker !!

Advertisements

2 Gedanken zu “Tejes Pite

  1. Liebe Nadja, freut mich sehr, das es Dir auch so geschmeckt hat! Wenn ich mir die Fotos ansehe, läuft mir doch gleich das Wasser im Mund zusammen 😉
    Herzliche Grüße
    Jana

  2. Sieht gut aus 🙂
    Traditionell wird sie mit Aprikosenmarmelade gegessen, gerne auch mit „Barackpálinka“ -sprich baratzkpalinka- also Aprikosenschnaps flambiert.
    In einigen Öfen entstehen nicht diese zwei Schichten drin, sondern es ist im ganzen Durchmesser so „gummiartig“.
    Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s