Tauchen auf Mallorca

Wir mussten dringend „vor die Tür“ … Unsere (selbst gemachten) Vorgaben: schnell weg, Sonne, gutes Essen, Tauchmöglichkeit.

Wir haben uns für Cala D’Or auf Mallorca entschieden. 5 Tage zwischen (Online-)Buchung und Abflug. Koffer packen (natürlich viel zu viele Klamotten mitgenommen), Tauchausrüstung einpacken – dringend mit allem Kram auf die Waage, um in etwa abzuchecken, ob bzw. wieviel Übergepäck wir haben (passte auf dem Hinflug ziemlich gut, auf dem Rückflug „fast“). Letzten Dienstag ging es am späten Vormittag ab Köln / Bonn los. Eine ganz gute Zeit, man kann ausschlafen, kommt aber dennoch im Hellen an und hat noch was vom 1. Abend.

Untergekommen sind wir in einem 4-Sterne-Hotel (Gran Hotel D’Or Tucan) in der Nähe des Strandes. Das Hotel wird den 4 Sternen (spanische…) nicht mehr ganz gerecht, aber das Zimmer war einwandfrei, sehr sauber. Zwar hatten wir Halbpension gebucht (weil es „nur Frühstück“ nicht mehr gab), aber das haben wir nur 1 x getestet. Nicht unser Fall, weil alles stundenlang auf Warmhalteplatten vor sich hin verbrutzelt ist. Wir haben es dann vorgezogen, abends die Restaurants der Umgebung zu besuchen und waren insbesondere vom „Es Caliu“ begeistert. Statt große Hauptgerichte haben wir den Tisch voller unterschiedlicher Tapas bestellt und mal aus dem einen, mal aus dem anderen Töpfchen geschlemmt. Anschließend dann 1 – 2 Cocktails in der Chiki Tiki Bar (da gab’s die Papageien [s. u.], die die Gäste mit ihrem Wortschatz unterhalten haben…)

Getaucht sind wir auch 4 x. Das Gebiet ist nicht spektakulär, wie z.B. auf den Malediven oder Curacao o.ä., aber zum Wiedereinstieg (nach 6 bzw. 10 Jahren) perfekt. Mit der Tauchbasis „La Morena„, insbesondere unserem Guide Ingo und dem Inhaber Holger, haben wir für uns das Richtige gefunden. Sehr nett, sehr seriös und immer richtig die Situation (und unsere Tauchfähigkeiten) einschätzend. Für uns ganz klar, dass wir immer wieder mal einen Trip dorthin einlegen werden, um unsere Tauchfähigkeiten aufzufrischen.

Die letzten 2 Tage sind wir mit dem Auto über die Insel, die ich seit vielen Jahren liebe. Insbesondere die Westküste mit Soller, Deia und Valldemossa mit famoser Aussicht.

Übrigens zum Wetter: 28 – 31 Grad Luft mit leichtem Wind – Wassertemperatur: 24 – 26 Grad……

Alles in allem ein perfekter Urlaub. Ich bin nicht nur tief getaucht, sondern auch tiefen-entspannt.

… by the way … gestrickt wurde nicht …

Advertisements

Ein Gedanke zu “Tauchen auf Mallorca

  1. Hallo Nadja,
    hauptsache es hat gut getan und du konntest dich entspannen und Energie tanken!
    Danke für die schönen Urlaubsfotos… wenn ich könnte wäre ich jetzt auch Richtung Süden 🙂

    LG Alex

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s